SYSCAD 2020 (Juni 2020)

Top  Previous  Next

Neue Befehle bzw. Möglichkeiten:

 

 

Bei den Dämmungen kann nun der Schleifenfaktor für jede Dämmung eingestellt werden. Der Faktor ist das Verhältnis zwischen Höhe und Breite. Ausserdem gibt es nun im Kontextmenü die neue Funktion "Eigenschaften anpassen". Damit werden Layer, Schleifendicke und Schleifenfaktor auf andere Dämmungen übertragen.

Neuer Befehl zum Zeichnen von gebogenen Gläsern bzw. scharf gebogenen Glasecken gebogenes Glas / Eckglas aus Polylinie. Es können Polylinien oder Bögen gewählt werden.

Blöcke, die mit dem Befehl Teilen und Einfügen mit Randabstand eingefügt wurden, können nun bei aktiviertem Gruppenmodus per Doppelklick verändert werden. Die Position der Aufteilung und der Block muss erneut gewählt werden.

Ein neuer Befehl Werkauftrag fügt einen Werkauftrag aus LogiKal in eine Zeichnung ein.

Ein neuer Befehl Projektplan fügt den Projektplan eines Auftrages aus LogiKal in eine Zeichnung ein.

Ein neuer Befehl Stabliste fügt die Stabliste einer Position aus LogiKal in eine Zeichnung ein.

Den eingefügten Blöcke aus LogiKal kann ein bestimmter Einfüge - Layerzugewiesen werden.

Ein neuer Befehl Athena Objekte -> SYSCAD Objekte  wandelt deaktivierte Athena-Objekte ( Dämmung, Blech, Folie, Dichtung, Versiegelung ) in SYSCAD-Objekte um. Bleche und Folien mit mehr als einem Radius werden in Polylinien umgewandelt. Die Layer aus der SYSCAD-Variable werden verwendet.

Athena-Objekte können jetzt mit dem Befehl ARX-Beschriftung beschriftet werden. Besonders hilfreich bei Athena-Normteilen.

Gläser und Paneele können nun auch im Schnitt getauscht werden Gläser tauschen / Paneele tauschen . Wählen Sie die zu ersetzenden Gläser oder Paneele und dann aus dem Glas- oder Paneelgenerator das zu verwendende Glas oder Paneel.

Neuer Befehl Ansichtsfenster Polylinie  Ansichtsfenster Polylinie  Man kann im Modellbereich eine Kontur zeichnen oder eine Polylinie wählen.  Die Wahl des Layouts und des Maßstabs funktioniert wie beim Befehl Modell nach Layout orthogonal.

Neuer Befehl Ansichtsfenster Viewcenter setzen Ansichtsfenster Viewcenter setzen   Man wählt im Layout ein Ansichtsfenster, danach wird in den Modellbereich gewechselt. Hier kann man den neuen Mittelpunkt des Ansichtsfensters wählen.

Bei den SYSCAD-Schraffuren kann nun eine Hintergrundfarbe in der SYSCAD -VARIABLE eingestellt werden. Mit einem neuen Befehl kann die Hintergrundfarbe für Schraffuren in der Zeichnung generell abgeschaltet werden. Ausserdem gibt es einen neuen Befehl zum nachträglichen Setzen der Hintergrund-Farbe an Schraffur - Objekte. Zur Ermittlung der Farbnummern kann der Befehl KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR verwendet werden.

Folien können auf eine einzugebende Lieferlänge geändert werden Folie Lieferlänge

Neuer Befehl zum Ausrichten von ARX-Beschriftungen und Texten Ausrichten von ARX-Beschriftungen und Texten jeweils horizontal oder vertikal. Das Umschalten zwischen den Richtungen wird mit dem Kontextmenü erledigt.

Neuer Befehl zum nachträglichen Zeichnen von Toleranzlinien Mauertoleranz an Polylinien oder an SYSCAD MAUER-Objekte.

Die neuen Hilflinienfunktionen Stichbogen Stichbogen  und Korbbogen Korbbogen erzeugen auf dem Layer für Hilfslinien einen Stichbogen bzw. Korbbogen: Eingabe durch 2 Punkte und Stichmaß.

Eine bestehende ARX-Beschriftung kann zu einem Objekt neu zuordnet werden Beschriftung neu zuordnen

Neue Variante beim Zeichnen von Geländersprossen analog zu Teilen und Einfügen mit Randabstand

2 Höhenkoten-Gruppen können nun verbunden werden

Neuer Befehl SYSCAD Helpdesk SYSCAD Helpdesk im Pulldown-Menü SYSCAD und im Ribbon SYSCAD zur Bildschirmübertragung  mit dem SYSCAD-Support.

Der neue Text-Befehl "kgl_renubl" benennt alle unbenannten Blöcke in der Zeichnung in benannte Blöcke um.

Weitere 4 benutzerdefinierte Varianten für den Klotz

Weitere 4 benutzerdefinierte Varianten für die Schraffuren bzw. Kontur mit Schraffur / Objektzug

Weitere 5 Varianten für die benutzerdefinierten Bemassungstile mit automatischem Umschalten auf den jeweiligen Layer

Der neue Text-Befehl "kgl_clt" ändert die Linientyp-Skalierung in bereits eingefügten Blöcken oder Linien, Polylinien, Bögen und Kreisen.

 

CADBibliothek

 

Bei der CAD-Bibliothek kann man sich nun Anzeigevarianten anlegen. 

In der SYSCAD - Variable lassen sich die Varianten benennen. Beim Normteil ausblenden, markieren oder aufrufen kann man dann hier jeweilig umschalten.

5 verschiedene Einstellungen kann man speichern.

Norm Schrauben / ISO 10642 Senkschraube Innensechskant (neu)

Soyer / bei allen Varianten die Draufsicht erstellt (geändert)

Bau / C-Profil / Fehler bereinigt

DIN 59419 Quadrathohlprofile warmgefertigt / Neue Varianten hinzugefügt (geändert)

Hilti / HRD / Abdeckkonturen bereinigt (geändert)

SFS intec / TDBL (neu)

Hilti / Verfüllscheibe M8 - M20 (neu)

Exte Kunststoff-Artikel (neu)

 

geänderte Systemlogik:

 

Der Befehl SYSCAD zum Laden von SYSCAD steht nun auch im BricsCAD ab der V20 zur Verfügung

Beim Befehl KGL_KORBBOGEN wird der Bogen durch die Eingabe von 2 Punkten und dem Stichmaß vorgenommen

Bei Führungen wird nun der Layer und Bemassungsstil aus der SYSCAD-Variablen benutzt. Bei Multiführungen wird nur der Layer benutzt

Der Befehl 3D-Normteil funktioniert jetzt auch für Bleche, Folien und für Systemprofile analog zu Profilen aus der Normteilbibliothek. Der Befehl ist nun auch im BricsCAD aktiv.

Beim Befehl 3D-Normteil  kann über das Kontextmenü zwischen RAHMEN und SPROSSE gewechselt werden.

Beim Befehl 3D-Gehrung werden die Profile abhängig von der Breite zuerst automatisch verlängert. Der Befehl ist jetzt als Schleife angelegt,

In der Stückliste werden jetzt auch die Einzelteile einer Normteilverbindung ausgegeben

Beim Befehl Glasinfo in Ansicht kann für das Gewicht nun ein eigener Text konfiguriert werden. Neue SYSCAD Variable / Liste / Glasliste / Text Gewicht

die Profile können bei der Turbo-Ansicht jetzt aus der Zeichnung gewählt werden

Beim Programm Höhenkote kann man jetzt die Dialogbox ohne die Listenfeldern für Layer, Stil etc. verwenden. Dazu gibt es einen neues SYSCAD-Variable / Bemassung / Höhenkote / Programm ohne Listenfelder

ARX-Beschriftung: es werden nur noch Objekte mit EED beschriftet (außer Blöcke und Führungen)

Neue SYSCAD Variable / Liste / Text / Textmaske anzeigen. Ist die Variable 0 (Standardwert = 1) dann wird bei den Befehlen "Text 0.18 - Text 1.0" keine Textmaske angezeigt und der Text kann nach dem Positionieren sofort geschrieben werden.

Neue SYSCAD Variable / Bemassung / Höhenkote / Bemassungsfaktor .Wenn diese Variable > 0 istl, wird im Programm Höhenkote nicht mehr nach dem Faktor gefragt

KGL_KORBBOGEN: Eingabe jetzt durch 2 Punkte und Stichmaß

Beim Befehl SYSCAD_EINFÜGE muss jetzt über den Button SUCHEN die Suche gestartet werden.

Neue Attribute für die Verwendung im Schriftfeld: "POSINDEX_NAME_LAST", "POSINDEX_DATUM_LAST", "POSINDEX_AEND_LAST"

Das Installationsprogramm löscht die bereits vorhandenen Menü-Dateien nicht mehr. Die aktuellen AutoCAD und BricsCAD Versionen laden beim Update dann automatisch die jeweiligen aktualisierten CUI/CUIX-Dateien. SYSCAD sollte nach einem Update automatisch aktiviert sein. Der Befehl SYSCAD muss also nicht mehr zwingend eingegeben werden.

 

 

Fehlerbereinigung:

 

ARX-Beschriftung: bei Blocknamen, die einen "-" enthielten, wurde ab dem "-" abgetrennt (so wie bei gedrückten Dichtungen), bei Blocknamen, die nicht in der Datenbank sind, wird das jetzt nicht mehr gemacht

Variable für den 1. Schnitt wurde manchmal falsch gesetzt, korriegiert ( automatisches Schnittupdate hat dann mit LogiKal nicht funktioniert)

Einfügen von Profilen über den Systemdialog hatte das letzte aktuelle Profil aus Befehlen Rahmen, 3D-Rahmen, Profilauswahl Turboansicht, überschrieben , mit whc_c_insert;xxxxxx, ist korrigiert

BIM-Export, Backslash am Ende des Pfades

KGLENTCLASS: Bei Normverbindungen wurde bei der Beschriftung an die DIN-Nummer .0 angehängt, wenn Null unterdrücken nicht aktiv war

Befehl "Modell nach Layout" hat die AutoCAD Variable „LAYOUTREGENCTL“ bei Abbruch nicht mehr zurückgesetzt

Beim Befehl „verdecken und drehen“ bzw. „verdecken und schieben“ wurden Profile die mit Solid-Schraffuren schraffiert sind nicht richtig dargestellt. Jetzt werden die Solid-Schraffuren gelöscht.

Wenn beim Schnitt der Textstil für die Beschriftung der Schnittlinie und des Schnittes, eine Texthöhe hatte, wurde die Texthöhe auf Null gesetzt

Texte werden jetzt auch in BRISCAD annotativ gemacht, wenn die Textstil annotativ ist.

Gläser, die mit dem Programm Füllung erstellt wurden, hatten keine Foliendicke an der EED

Stückliste: Überprüfung des aktuellen Profilsystems mit dem der Ansicht bzw. 3D Profile für Auftragsstückliste und Positionsstückliste korrigiert

LogiKal-Schnittstelle: Parameter für die Logikal_Layer.CFG erweitert:Die Material EED an den übergebenen Objekten kann nun ausgewertet werden. Textstile und Bemassungstile können vorbelegt werden

Die ARX-Beschriftung war bei "leerem" Layer in der SYSCAD-Variable nicht wie erwartet auf dem aktuellen Layer, sondern Layer 0.

 

 

Neue Einstellungsmöglichkeiten in der SYSCAD-VARIABLE:

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Aluminium  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Beton  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Edelstahl  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Fensterbank  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Holz  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Kunststoff  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Mauer  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Putz  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Schraffur 1-4  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Stahl  /

- Hintergrundfarbe (0 = ohne; oder die mit KGL_GET_BACKGROUNDCOLOR leicht ermittelbare Farbnummer)

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Schraffur 5-8  /

- Konturlayer

- Schraffurlayer

- Schraffurmuster

- Schraffurabstand

- Winkel

- Dicke

- Hintergrundfarbe

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Klotz 5-8  /

- Konturlayer

- Schraffurlayer

- Schraffurmuster

- Schraffurabstand

- Winkel

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Objektzug  /

- Layer Toleranzlinien

- Toleranz aussen

- Toleranz innen

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Normteil /

- Text Anzeigevariante 1-5

 

SYSCAD Variable / Liste  / Glasliste  /

- Text Gewicht:

 

SYSCAD Variable / Liste  / Text Optionen  /

- Text abdecken

- Textmaske anzeigen (0 = es wird keine Dialogbox angezeigt. Sie können sofort schreiben)

 

SYSCAD Variable / Beschriftung / ARX-Beschriftung Deutsch /

- Klotz 5-8

 

SYSCAD Variable / Beschriftung / ARX-Beschriftung Deutsch /

- Kontur 5-8

 

SYSCAD Variable / Bemassung  / Bemassung / Bemassung 11-15

-  Bemassungsstil

-  Layer Bemassung

-  Beschriftungsmaßstab

 

SYSCAD Variable / Bemassung  / Höhenkote /

-  Bemassungsfaktor (1 = immer 1:1)

-  Programm ohne Listenfelder (1 = ohne Felder, bei Verwendung mit Advance Steel bringt dies einen Zeitvorteil)

 

SYSCAD Variable / Bemassung  / Schnittlinien /

-  Layer Schnittlinienbezeichnung

-  Textstil

-  Layer Schnittbezeichnung

-  Textstil

 

SYSCAD Variable / Liste   / LogiKal /

- LogiKal-Schnittstellen-Modus (1=2D, 2= 3D)

-  Einfügelayer Ansicht

-  Einfügelayer Schnitt