SYSCAD 2021 BETA  (April 2021)

Top  Previous  Next

Neue Befehle bzw. Möglichkeiten:

 

 

Gläser können im Glasgenerator nun mit Nachkommastellen angelegt werden. Glasmaße, Scheibenzwischenräume und Glasfolien können mit 2 Nachkommastellen eingegeben werden. Beim Befehl Verglasung wird in 0.5mm - Schritten auf- bzw. abgerundet.
 

Neuer Befehl zum Kopieren und Spiegeln Kopieren und Spiegeln
 

Neuer  Befehl, um alle Layer ausser dem des gewählten Objekts auszuschalten Objektlayer invers ausschalten
 

Neuer Befehl für das Einschalten aller Layer Alle Layer einschalten
 

Neuer Befehl mit dem man im Layout vermaßen kann. Die Maße werden vom Modellbereich übernommen.   Im Ansichtsfenster vermassen
 

Neuer Befehl zum Tauschen der Schraffuren oder Layer in Profilblöcken Block Schraffur/Layer tauschen.  Mit diesem Befehl kann man Layer und Schraffuren von Blöcken in der Zeichnung tauschen. Als Konfigurationsdatei kann man im Cfg-Verzeichnis mehrere Dateien definieren.(konvert_block*.txt ) . Beim Aufruf des Programms erscheint eine Auswahlmaske. Anschließend kann man Blöcke wählen oder Return für alle Blöcke der Zeichnung verwenden.
 

Beim Befehl Modell nach Layout kann man jetzt Layer angeben, die beim Erzeugen der Ansichtsfenster automatisch gefroren werden.  Für jeden Maßstab gibt es eine eigene Datei im CFG-Verzeichnis. Z.B.:     VP_LAYERFREEZ_M1_1.TXT / VP_LAYERFREEZ_M1_2.TXT  / P_LAYERFREEZ_M1_5.TXT ...Neuer Befehl zum Erzeugen dieser Dateien  bzw. um sie zu öffnen Definitionsdatei für Befehl "Modell nach Layout" öffnen
 

Riegelprofile werden nun in der 3D-Ansicht um das Riegelmaß aus der SYSCAD Datenbank korrigiert d.h. verlängert.  Mit Hilfe spezieller Blöcken mit entsprechenden Abzugskörpern kann nun eine Klinkung erzeugt werden.
 

Gebogene Profile werden nun in der 3D-Ansicht dargestellt.

Neuer Befehl zum Einfügen einer Planliste Planliste aus den Angaben der Schriftköpfe

Neuer Befehl Text Randversatz für das Einstellen des Randversatzes der Textmaske von Mtext, Bemassungstext,Führungstext und ARX-Beschriftung.  Man gibt einen Abstand ein (der unabhängig von der Texthöhe realisiert wird) oder einen Faktor. Bei  MTexten muss das Abdecken nicht aktiv sein. Beim Wählen von Bemassungstexten darf nur der Text gewählt werden.

 

Änderungen
 

Stückliste sind jetzt auch möglich, wenn sich nur Geländerfüllungen im Auswahlsatz befinden.
 

Befehl RESET-TARGET Reset Target funktioniert nun wieder ab AutoCAD 2015
 

beim Erstellen der 3D-Ansicht  und der 3D-Stabliste wird der Visuelle Stil auf 2D-Drahtkörper automatisch umgestellt
 

Beim Befehl  "Blockname, Info-Text" und "Blockname mit Linie, Info-Text"  erscheint jetzt folgende Anfrage:Objekte wählen oder <Return> für Beschriftung in Block. D.H. mit <Return> kann man jetzt ein Objekt innerhalb eines Blockes zum Beschriften wählen
 

In der SYSCAD Tabelle können nun  Gläser und Paneele  besser ausgewählt werden. Die Masse werden angezeigt
 

Das Verhalten beim Doppelklick auf ein SYSCAD Normteil wird mit einer SYSCAD Variablen definiert
 

Das Strecken der Folien, Bleche und des SYSCAD - Objektzuges wurde geändert.  D.H. nun werden auch  solche Objekte im dynamischen Block richtig aktualisiert.
 

Variable für die Abfrage des Drehwinkels beim Befehl KLOTZ (Variable "Klotz beim Einfügen Drehen")
 

Die dynamischen Eingabe analog zum Befehl "RECHTECK" kann man nun auch für unsere Klötze bzw. "Mauer / Beton / Kontur 1 - 8 " verwenden.  
 

Bei der  Auftragsstückliste funktioniert  nun auch der Reiter PROFIL-LISTE mit BRICSCAD wieder
 

Beim Befehl Dämmung wird die Schraffur nun bei einer Breite oder  Höhe kleiner als  0.5 mm nicht mehr dargestellt. Es wird ein Warntext erzeugt, die Umrandung der Dämmung bleibt sichtbar.
 

Folien kann man jetzt ohne Füllung zeichnen lassen
 

Bei der Folie wird die Darstellung der Mittellinie in Proxy-Graphiken korrigiert
 

Befehl Block tauschen wurde geändert. Es können nun mehrere Ausgangsblöcke durch einen Zielblock getauscht werden.
 

Fehler beim Befehl Ansichtsfenster zoomen wurde korrigiert
 

Der Befehl zum Erzeugen der virtuellen Profilkanten erzeugt nun diese Linien auch auf der Kopfseite richtig.
 

Beim Befehl Auftragsinfo wurde die Anzahl der Positionindizes auf 99 erhöht. Zusätzlich werden in der Liste der Positionsindizes die verknüpften Layouts angezeigt.
 

Der Beschlagsdialog bei Fenster und Türen wurde an 4K Bildschirme angepasst
 

Bei der ARX-Beschriftung werden unbekannte Objekte wieder mit UNKNOWN beschriftet.. Die Eigenschaften der Beschriftung können vorab geändert werden. Nachträglich geht dies per Doppelklick.
 

Der SYSCAD Layermanager ist leider abgestürzt, wenn keine Zeichnung offen war und das Symbol angeklickt wurde.
 

Drucken und Publizieren im Hintergrund mit SYSCAD-Objekten korrigiert. Die Objekte werden jetzt richtig dargestellt. Eine Ausnahme bei der Beschriftung. Ist die Beschrifung annotativ,  und es mehrere Beschriftungsmaßstäbe gibt, wird nur ein Maßstab als Proxy in der Zeichnung abgespeichert und damit beim Drucken oder Publizieren im Hintergrund verwendet
 

Der SYSCAD Object-Enabler steht nun auch im BricsCAD zur Verfügung Damit kann nun das Drucken oder Publizieren im Hintergrund nun auch hier verwendet werden.
 

Profile mit variabler Ansichtsbreite können nun auch zusätzliche sichtbare oder unsichtbare Kanten haben. Diese Kanten werden jeweils von links oder rechts richtig angepasst.
 

Die Befehle kgl_profilkontur_schalten (PROFIL_LAYER.TXT), kgl_schrafflayer_schalten (SCHRAFFUR_LAYER.TXT), kgl_besch_schalten(BESCHRIFTUNGS_LAYER.TXT), kgl_mittellinie_schalten (MITTELLINIEN_LAYER.TXT), kgl_gewinde_schalten(GEWINDE_LAYER.TXT), kgl_schraube_schalten (SCHRAUBE_LAYER.TXT) wurden geändert. Zu jeden dieser Befehl kann man jetzt im CFG-Verzeichnis eine TXT -Datei erstellen, die die Layer definiert, die ein- bzw. ausgeschaltet werden sollen.
 

Der Befehl Block umbenennen benennt nun die Blöcke  in der Logik "alter Blockname_SYSBU01_TagMonatJahr_StundeMinuteSekunde" um.

Doppelklick-Abfrage im Papiermodus für BRICSCAD ab der Version V19 aktiviert

 

 

 

Fehlerbereinigung:

 

Turboansicht mit Profilen mit variabler Ansichtsbreite wurden nicht richtig gezeichnet
 

Im BRICSCAD waren bei der Turboansicht die Ansichtsbreiten teilweise falsch vermasst.
 

 

Neue Einstellungsmöglichkeiten in der SYSCAD-VARIABLE:

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Klotz  /

- Beim Einfügen drehen

 

SYSCAD Variable / Anschluss-Details  / Normteil  /

- Doppelklick übernimmt die Vorgabe

 

SYSCAD Variable / Liste / Ansichtsfenster  /

- Layer beim Erzeugen frieren

 

SYSCAD Variable / Liste / 3D-Vis/BIM /

- Fassade-Aussendichtung Dicke

- Fassade-Innendichtung Dicke maximal

- CNC-RVAR

 

SYSCAD Variable / Liste / Zuschnittsliste-Allgemein  /

-  lange Bezeichnung für Füllung / Normteile

   (Unter SYSCAD-VARIABLE / LISTE / FORMBLATT / ZUSCHNITTSLISTE müssen Sie dann noch auf ein entsprechendes Formblatt verweisen. ZSL-L* ist bereits in dem Vorlagen-Verzeichnis angelegt)

 

SYSCAD Variable / Bemassung / Schnittgenerierung - Textoptionen

- Abstand Schnitt - Text

 

SYSCAD Variable / Schnittgenerierung /

- TextText -  Schnittbezeichnung mitte